37 Depression als Folge von Trauer nach Verlusten

Überlege, ob dein depressiver Gemütszustand bzw. deine Depression Folge von Trauer sein kann – oder einfach Teil des Trauerprozesses ist. Viele Menschen denken bei Trauer nur an Trauer nach dem Tod eines Angehörigen. Es gibt aber viele Gründe für Trauer – und das Trauermodell kann hilfreich sein, mit Verlusten besser umzugehen. Sukadev beschreibt in diesem Podcast verschiedene Arten von Verlusten, die zu Trauer führen können. Ein Wort zur Vorsicht: Nicht jeder Verlust führt zu Trauer. Du musst auch nicht wegen jedem Verlust einen Trauerprozess in die Wege leiten. Du musst auch nicht wegen allem, was du verlierst, Trauerarbeit leisten. Nur wenn du in einem depressiven Gemütszustand bist, kannst du überlegen, ob du vielleicht einen Verlust erlitten hast – dann überlege, ob du dich in einem Trauerprozess befindest und ob du durch Trauerarbeit besser voranschreiten kannst. http://wiki.yoga-vidya.de/Trauer

10 Rundrücken ist kein Grund für Rückenschmerzen

Wenn du Rundrücken hast, ist das kein Grund zur Sorge. Rundrücken auch Kyphose bzw. erhöhte Kyphose genannt, zählt vielmehr zu den Haltungsabweichungen. Ein Rundrücken, der ein bestimmtes Maß nicht überschreitet, erhöht nicht die Wahrscheinlichkeit für Rückenprobleme. Allerdings gilt: Wenn du Rundrücken hast und Rückenschmerzen bekommst, ist es wahrscheinlicher, dass du die Rückenschmerzen am oberen bzw. mittleren Rücken bekommst. Und im Akutfall musst du lernen, diese Muskeln zu entspannen. Allgemein gilt: Du musst deine oberen Rückenmuskeln stärken. Insgesamt sind Yoga Übungen besonders wirkungsvoll bei Rundrücken: Die oberen Rückenmuskeln werden gestärkt – dann brauchen sie nicht weh zu tun. Insbesondere Fisch, Kobra, Halbmond sind hier besonders wirkungsvoll. Hilfreich ist auch, den oberen Rücken in beständiger Bewegung zu halten. Dies ist die 5. Ausgabe der Reihe: Was sind keine Gründe für Rückenschmerzen http://wiki.yoga-vidya.de/Rueckenschmerzen

13. Genussvolle und bekömmliche Speisen

Mit diesem Podcast beginnen die 7 Grundsätze einer gesunden, nachhaltigen und zeitgemäßen Ernährung.
Grundsatz 1: Genussvolle und bekömmliche Speisen.

Weitere Informationen zu Yoga & veganem Leben unter www.yogan-om.de. Informationen rund um Yoga, Meditation und spirituelles Leben findest du auf www.yoga-vidya.de.

Diagonale Katze – Yoga Übung für einen starken Rücken – Yoga Video von Yoga Vidya

Ein interessantes Yoga Video zum Thema Diagonale Katze – Yoga Übung für einen starken Rücken.

Dieses Yoga Übungsvideo stammt aus dem Youtube Kanal Yoga Übungen, betrieben von Yoga Vidya, Europas großem Yoga Netzwerk..

Yoga Seminare

Wenn du dich für Persönlichkeitsentwicklung interessierst, sind vielleicht auch Seminare bei Yoga Vidya interessant, zum Beispiel die Liebe entwickeln Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Spirituelle Ferien in einem Yoga Seminarhaus von Yoga Vidya mit. Zunächst aber – mache doch ein paar Yoga Übungen…

Kommentare: Schreibe doch einen Kommentar zu diesem Video mit dem Titel Diagonale Katze – Yoga Übung für einen starken Rücken.

10 Freitag – der Tag der Göttlichen Mutter

Freitag ist Freya Tag – Freya war eine germanische Göttin. Freitag ist Venus-Tag, daher Vendredi auf Französisch. In Indien ist Freitag auch der Tag der Venus gemäß Jyotish, der indischen Astrologie. Freitag ist der Tag der Verehrung der Göttlichen Mutter in ihren vielen Gestalten: Durga, Lakshmi, Saraswati, Kali. Überlege am heutigen Tag bzw. an jedem Freitag, was für dich die göttliche Mutter bedeutet. Was ist für dich der weibliche Aspekt Gottes? Mehr dazu unter http://wiki.yoga-vidya.de/Devi

Der Schneepflugmann – Yoga im Schnee – Yoga Video von Yoga Vidya

Hier ein (hoffentlich) inspirierendes Video zum Thema Der Schneepflugmann – Yoga im Schnee.

Dieses Yoga Übungsvideo ist genommen aus dem Youtube Yoga-Übungs-Kanal, mit Yoga Videos von Yoga Vidya..

Yoga Seminare

Wenn du dich für Persönlichkeitsentwicklung interessierst, sind vielleicht auch Seminare bei Yoga Vidya interessant, zum Beispiel die Mit Burnout umgehen und Burnout überwinden lernen Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Retreat in einem der Yoga Vidya Seminarhäuser mit. Jetzt aber erst mal viel Inspiration mit diesen Yoga Übungen!

Was hältst du von diesem Video? Schreibe doch einen Kommentar zu diesem Video mit dem Titel Der Schneepflugmann – Yoga im Schnee.

Gottvertrauen, Schicksalsvertrauen

1....28Vertrauen entwickeln Teil 2

Wir können spüren: „Ja, in dem Menschen, wenn ich ihn so empfinde und Liebe spüre, da offenbart sich etwas Göttliches.“ Und das ist eine Weise, wie wir Vertrauen entwickeln können, indem wir öfters mal schauen, Gott oder etwas Göttliches zu spüren und zu erfahren. Dafür muss man sich nur zwischendurch Zeit nehmen, es muss nicht lange sein. Natürlich, wir können meditieren. Und auch Meditation, muss man auch schauen, manche Menschen, die schon länger meditieren, die haben eine Technik. Und dann sitzt man dort und wiederholt ein Mantra. Zwischendurch kommen andere Gedanken und die lernt man, sind nicht weiter tragisch, die beobachtet man, dann werden sie wieder verschwinden, wir wiederholen wieder das Mantra und am Ende fühlt man sich besser als vorher. Irgendwo leichter, irgendwo entspannter, irgendwo besser, irgendwo energetischer. Das ist schon gut. Man kann jetzt aber in die Meditation gehen und sagen: „Ich möchte schauen, ob es jetzt möglich ist, Brahman zu erfahren, etwas Göttliches. Ich gehe in die Meditation und ich bitte darum, dass ich in dieser Meditation berührt werde von diesem Göttlichen. Und wenn ich ein Mantra wiederhole, ist das nicht nur etwas, um meinen Geist ruhig zu stellen und mehr Prana zu bekommen – das auch und das passiert in jedem Fall, das ist ja das Schöne daran – aber ich möchte es auch wie eine Anrufung dieses Göttlichen machen.“ Und dann kommt es oder es kommt nicht. Also, eine solche Erfahrung des Göttlichen ist jetzt nicht vom Ego her zu erzwingen: „Ich will es jetzt haben. Gott, zeige Dich mir jetzt!“ Oder Göttin, oder Göttliches oder Kosmisches oder wie auch immer. Wir können aber sagen: „Wenn möglich, möchte ich es erfahren.“ Dann schauen wir: „Ist es jetzt möglich?“ Dann kommt es oder es kommt nicht. Wenn wir es immer wieder probieren, können wir berührt werden. Wenn man einen Menschen sieht und spricht. Manche Menschen sind so mit anderen Menschen, man spricht und spricht und spricht, aber Herzverbindung entsteht keine. Und der eine wartet vielleicht, wann kann es einhaken, um seine Sachen zu erzählen, und der andere: „Wann kann ich einhaken, um meine Sachen zu erzählen.“ Und zwischendurch hofft man, dass man jetzt irgendwie die Kurve kriegt, um wegzugehen. Das mag auch eine Weise Sein, mit Menschen zu kommunizieren. Wenn das die Hauptweise ist, ist nicht schön. Wir können aber, wenn wir mit einem Menschen sprechen, irgendwo uns bewusst sein: „Ja, in diesem Menschen ist das Göttliche. Und ich will es jetzt spüren. Und ich will es spüren als Liebe und als Freude.“ Und dann, wenn man mit einem Menschen zusammen ist, können wir versuchen, Herz-zu-Herz-Verbindung herzustellen. Und in dieser Herz-zu-Herz-Verbindung ist dann eine tiefe Kommunikation. Nachher muss man immer noch Worte austauschen, natürlich, nachher wird man sich vielleicht sogar auseinandersetzen, Meinungsverschiedenheiten haben, Kompromisse schließen müssen, versuchen, Win-Win-Situationen zu schaffen, vielleicht wird man sich sogar über einander auch mal ärgern und vielleicht wieder vertragen usw. Aber man kann versuchen, Herz-zu-Herz-Verbindung zu Anfang und zum Ende herzustellen. Das kann man mit seinen Kindern machen, mit seinem Partner. Man kann Herz-zu-Herz-Verbindung aber sogar mit dem Steuerberater und dem Steuerprüfer herstellen, selbst wenn man nachher vor Gericht zieht gegen diese himmelschreiende Ungerechtigkeit.

  1. Fortsetzung folgt jeweils 7 Tage darauf –

Dies ist eine Niederschrift eines Vortrags mit Sukadev Bretz im Rahmen einer Yoga Seminars bei Yoga Vidya zum Thema Vertrauen . Vertrauen hilft, Angst zu überwinden. Vertrauen hilft, Mut zu fassen.

Mehr Infos

–          Yogalehrer Ausbildung

–          Yoga Seminare

–          Seminare mit Sukadev

Lotus-Fisch – einfache Variation einer fortgeschrittenen Yoga Asana – Yoga Video von Yoga Vidya

Ein interessantes Yoga Video zum Thema Lotus-Fisch – einfache Variation einer fortgeschrittenen Yoga Asana.

Dieses Yoga Übungsvideo stammt aus dem Youtube Kanal Yoga Übungen, betrieben von Yoga Vidya, Europas großem Yoga Netzwerk..

Yoga Seminare

Willst du selbst tiefe spirituelle Erfahrungen machen? Dann besuche doch mal eines der Spirituelle Entwicklung Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Ayurveda Ferien in einem Seminarhaus von Yoga Vidya mit. Zunächst aber viel Spaß mit den Yoga Übungen in diesem Video!

Kommentare: Schreibe doch einen Kommentar zu diesem Video mit dem Titel Lotus-Fisch – einfache Variation einer fortgeschrittenen Yoga Asana.

Die Taube – Kapotasana fortgeschrittene Yoga Übung – Yoga Video von Yoga Vidya

Lass dich inspirierend mit einem Video zum Thema Die Taube – Kapotasana fortgeschrittene Yoga Übung.

Dies ist ein Yoga Video, ein Yoga Übungsvideo, aus dem Youtube Yoga Übungs-Kanal von Yoga Vidya..

Yoga Seminare

Willst du deine eigene Persönlichkeit entwickeln? Dann besuche doch eines der Meditation Retreat bei Yoga Vidya, in einem der Seminarhäuser, mit. Jetzt schaue dir zunächst mal dieses Video an.

Wie gefällt dir dieses Video? Wir freuen uns auf deine Kommentare zu diesem Video zum Thema Die Taube – Kapotasana fortgeschrittene Yoga Übung.

36 Depression als Trauer, Erschöpfung, Hilflosigkeit als Folge von Dauerstress und als Sinnkrise

Finde heraus, ob ein depressiver Gemütszustand einen konkreten Grund haben kann – dann kannst du geeignete Maßnahmen einleiten. Manchmal hilft ein Verstehen allein, um deinen Gemütszustand innerlich anzunehmen. Dann kannst du auf die Selbstheilungskräfte deiner Psyche vertrauen. Die Selbstheilkräfte der Psyche können am besten wirken, wenn du ihnen vertraust. Sukadev gibt in diesem Podcast vier mögliche Ursachen für einen depressiven Gemütszustand, für eine Niedrigenergiephase, für Niedergeschlagenheit: (1) Trauer, das kann auch Trauer wegen Verlust eines Arbeitsplatzes, der Zusammenarbeit mit einem Kollegen, Trauer sogar um einen Schreibtisches, ein Autos, eine liebgewordene Vorstellung umfassen (2) Erschöpfung durch intensive Tätigkeit über viele Wochen und Monate (3) Hilflosigkeit als Folge von Dauerstress (4) Sinnkrise. Die ersten beiden Gründe sind einfach zu erkennen – und wenn der depressive Gemütszustand Folge davon ist, ist er auch relativ leicht zu überwinden. https://www.yoga-vidya.de/yoga-psychologie/einsatzbereiche/beschwerdebilder/depression.html