Yama – erste Stufe von Ashtanga Yoga

Die erste Stufe von Ashtanga Yoga bzw. Raja Yoga ist Yama.

Yama sind die ethischen Empfehlungen für den Umgang mit anderen. Zu den fünf Yamas nach Patanjali Yoga Sutra gehörn:

Diese fünf ethischen Prinzipien helfen für Klarheit des Geistes, für Gelassenheit im Alltag, ein offenes Herz und innere Stärke.

Über den Ashtanga Yoga Blog

Dies ist der neue Ashtanga Yoga Blog.

Ich bin mal gespannt, was mir einfällt zum Bloggen.

Ashtanga Yoga heißt ja “Der Yoga der Acht Stufen”. Acht Stufen bis zur Höchsten Befreiung. Diese Acht Stufen heißen

  • Yama – die zwischenmenschliche Ethik
  • Niyama – die persönliche Disziplin
  • Asana – Die Sitzhaltung bzw. Körperstellung
  • Pranayama – Herrschaft über die Lebensenergie mittels Atemübungen
  • Pratyahara – Zurückziehen der Sinne
  • Dharana – Konzentration
  • Dhyana – Meditation
  • Samadhi – Überbewusstsein

Über diese acht Stufen kommst du zur Höchsten Befreiung – und zu Gelassenheit im Alltag.